Seite:
  1. 1
  2. 2
Seite:
  1. 1
  2. 2

Klassisch:

Jeder denkt bei einem Trachtenhemd auf Anhieb an ein kariertes Hemd – in rot, grün oder blau mit weiß.

Das Karomuster kann hierbei fein bis sehr grob ausfallen. Typisch ist außerdem der geschickte Krempelarm.

Eine dezente Brusttasche und eine rustikale Knopfleiste, mit echten Hirschhorn-Knöpfen, zieren die Vorderseite und runden das Outfit ab.

Das klassische Trachtenhemd ist meist aus Baumwolle und sorgt somit für einen hohen Tragekomfort, der sich perfekt für einen Besuch auf dem Oktoberfest oder der Wiesn eignet.

Modern:

Die Herren Trachtenhemden gibt es längst nicht mehr nur klassisch und traditionell. Jedes Jahr aufs Neue, werden stylische Trachtenhemden in einer abgewandelten Form designt.

So muss ein Trachtenhemd längst nicht mehr zwingend kariert sein. Das Stehkragenhemd kann beispielsweise auch einfarbig sein. Wer es verspielt mag, kann sich auch mit anderen Musterungen vergnügen. So gibt es mittlerweile auch feine Hirsch-Musterungen und dezente florale Prints.  Wer es modisch aber schlicht mag, kann aber auch auf eine Musterung komplett verzichten.

Vielerlei Stickereien, lässige Patches am Ellenbogen und ein farbenfroher  Ärmelumschlag runden das Outfit ab.

Die Passform ist meist sehr tailliert und schmeichelt der Figur.

Traditionell:

Wer es traditionell mag, für den sind die waschechten Schlupfhemden aus Leinen perfekt.

Diese Trachtenhemden sind etwas weiter geschnitten, meist in weiß oder beige und verfügen über eine halbe Knopfleiste oder rustikale Schnürung im Brustbereich.

Die traditionellen Knöpfe bestehen aus Hirschhorn und unterstreichen den Look.

Trachten-Kombinationen & Styling Tipps

Das Trachtenhemd für einen lässigen Besuch auf dem Cannstatter Wasen:

Schnapp dir deine Lieblings Lederhose, lässige Sneaker, ein Paar Trachtensocken und dein kariertes Trachtenhemd mit Krempelarm.

Das Trachtenhemd wird traditionell hinein gesteckt, damit man den Latz der Lederhose optimal in Szene setzt. Der Krempelarm wird hochgeschlagen.

Der Stehkragen sollte gebügelt und aufrecht stehen. Um den lässigen Look zu unterstreichen, knöpfst du das Trachtenhemd nicht bis ganz nach oben zu.

Das Trachtenhemd für den sportlichen Freizeit-Look:

Schnapp dir jetzt deine Freizeit Jeanshose, coole Sneaker und ein eher schlicht gehaltenes Trachtenhemd. Das Trachtenhemd kann fein kariert oder unifarben sein und ist mit stylischen Highlights geschmückt. Ob mit einem feinen Muster oder karierten Ärmelaufschlägen und einer karierten Knopfleiste.

Hier zählt weniger ist mehr und feine Eyecatcher krönen das Outfit.

Die karierten Trachtenhemden sind auch in diesem Jahr nicht wegzudenken.
Wer dennoch mal wieder Lust auf was anderes hat, der ist mit einfachen Stehkragenhemden & besonderen Details bestens bedient.
Hier wird das Hemd durch Kontrastfarben und einen Mix aus verschiedenen Mustern präsentiert.

So kann der Ärmelaufschlag ein ganz anderes Muster oder eine frische, abweichende Farbe haben.

Fazit:

Das Trachtenhemd kann mit Vielerlei kombiniert werden und ist zeitlos.

Mit nur einem Trachtenhemd können diverse Looks kreiert werden.
Verschiedene Materialien, Farben und Muster garantieren für jeden Anlass eine Alternative.

Ob zur Lederhose, der Jeans oder gar einer Hochzeit – Man(n) ist immer schick angezogen und muss sich keine Gedanken machen!
Unkompliziert und stylisch. Das Trachtenhemd.

weiterlesen